Sandra & Moneyou Go

"Dank Moneyou Go weiß ich: Für alles Wichtige ist gesorgt."

Sandra, unsere Customer Engagement Managerin, erzählt, wie sie mit Moneyou Go ihre Finanzen mit Job, Kind, Mann und Haus managt.

Sandra's Erfahrungsbericht

Mit unserer Tochter hat sich alles geändert. Vorher hatten wir relativ spontan in den Tag hineingelebt, viel gearbeitet und wenn keiner Lust hatte aufs Einkaufen, dann gab es eben Nudeln. Mit Kind brauchten wir aber plötzlich nicht nur Kinderbett und Babywanne, sondern auch Plan und Konzept: Für Ernährung, Arbeit, Finanzen, für alles.

Die Steuerung der Ausgaben mit Familie ist komplex. Unser geliebtes Haus bringt auch jede Menge Kosten mit sich. Meine Tochter Mia ist inzwischen 8 Jahre alt und hat kürzlich mit dem Reitunterricht begonnen. Vielleicht möchte sie später ein Auslandsjahr machen. Und schließlich muss ich unseren Haushalt auch mit meinem Leben und meiner Arbeit vereinbaren. Es gilt, die Zukunft im Blick zu halten und trotzdem das Leben heute zu genießen.

Ministerin für Familienfinanzen – My home, my wallet 

Irgendwie ist das bei uns zuhause schon ein klitzekleiner Staatshaushalt und ich bin die anerkannte Ministerin für Haushaltsplanung, Controlling und Finanzen. Moneyou Go hilft mir sehr dabei.

Zum Beispiel mit der Möglichkeit, Budgets für verschiedene Ausgaben festzulegen oder streng zweckgebundene Sparwallets zu erstellen. Wie kleine Sparschweinchen, nur praktischer und schöner.

First things first: für die Fixkosten sorgen

Wasser, Strom, die Brennstoff-Lieferung im Sommer, der Schornsteinfeger im Mai, Versicherungen und Steuern - in diesem Wallet werden sämtliche Rücklagen für das Haus versammelt. Auch eine Pauschale für unangenehme Überraschungen fließt hier herein (Wasserrohrbruch, Schädlingsinvasion, eiskalter Winter).

Dieses Wallet sorgt dafür, dass all unsere Rechnungen immer pünktlich beglichen werden. Und natürlich bezahle ich die Rechnungen direkt per Überweisung aus dem Wallet. Solange keine Rechnung ansteht, wird das Wallet gesperrt. Die klare Botschaft: „Don't touch this!


From me to me with love.

Wenn es darum geht, mir etwas zu leisten, ist meine Oma mein Vorbild. Sie hat mal als kleines Mädchen einen ganzen Herbst und Winter lang ihr Taschengeld beiseitegelegt. Ihr größter Wunsch: ein Paar Ohrringe. Die lagen beim örtlichen Juwelier auf einem zierlichen, blauen Samtkissen in der Auslage. Jeden Tag blieb meine Oma voller Vorfreude auf dem Schulweg vor dem Schaufenster stehen.

Heute liegen diese Ohrringe in meiner Schmuckschublade. Sie erinnern mich an die Freuden der Vorfreude und daran, wie wichtig es ist, sich selbst zu beschenken. Und so gibt es immer etwas Besonderes, auf das ich mit meinem Wallet „Schatzkistlein“ spare. Gerade ist es eine Uhr. From me to me with love. 


Große Ziele erreicht man Schritt für Schritt

Viele Monate haben wir davon geträumt, bald ist er da: der Land Rover. Ein Offroader mit Hubdach. Das fahren wir abends hoch und übernachten ganz einfach dort, wohin es uns gerade verschlagen hat. Die Welt erkunden, in der Natur sein, Lagerfeuer, Füße ins Wasser halten – meine Familie und ich, wir lieben es, abseits ausgetretener touristischer Pfade unterwegs zu sein.

Unser Plan ist: immer genau das tun, worauf wir Lust haben. Der Land Rover wird uns noch mehr Freiheit ermöglichen und noch mehr Abenteuer. Im Wallet "Marco Polo" konnten wir zusehen, wie wir unserem Sparziel Euro für Euro näherkommen. Monat für Monat. Schritt für Schritt.


Kontrolliert gedankenlos genießen

Auch Familienfinanzministerinnen müssen einfach mal aufhören zu rechnen. Wenn ich die Schulbrote belegt und verpackt habe, hole ich mir auf dem Weg ins Büro ein leckeres Lunchpaket. Was ich außerdem genieße: Caffe Latte trinken, mit den Kollegen in der Sonne sitzen, sich abends noch bei einem leckeren After-Work-Weinchen austauschen.

Dabei möchte ich mir über Geld einfach gar keine Gedanken machen. Das muss ich auch nicht. Denn das Wallet "Dolce Vita" sorgt dafür, dass ich mein Budget dafür nicht überschreite. Per Dauerauftrag lege ich in ''Dolce Vita'' jeden Monat die gleiche, klar begrenzte Summe beiseite. Alle Leckereien bezahle ich dann mit der Moneyou Debit Mastercard auch gleich aus diesem Wallet. So kann ich gedankenlos schlemmen und bleibe finanziell trotzdem im Rahmen.


Mit Moneyou Go ist für alles Wichtige gesorgt!

Die Moneyou Go App hat mein Leben einfacher gemacht. Ich kann unser Geld gezielter einsetzen und bin immer entspannt. Denn ich weiß: für alles Wichtige ist gesorgt. Und übrigens: als Familienfinanzministerin kann ich jederzeit Auskunft darüber geben, ob das coole Abenteuer-Bett für Mia oder die superbequeme Hängematte, die mein Mann unbedingt haben möchte, noch im Haus-Budget sind oder nicht.
 

Eröffne dein Moneyou Go Konto

  • App herunterladen 

    Lade dir die Moneyou Go App aus dem App Store oder bei Google Play herunter

  • Konto in der App eröffnen 

    Eröffne dein Moneyou Go Konto in der App. Halte hierfür deinen gültigen Ausweis bereit, deine Identität wird per Video-Ident-Verfahren überprüft

  • Angaben werde geprüft 

    Alle Schritte durchlaufen? Super, wir prüfen deine Angaben und du erhältst eine E-Mail, sobald dein Konto eröffnet ist.

  • Karte bestellen 

    Wenn dein Konto eröffnet ist, kannst du bequem aus der App heraus deine Debit Mastercard bestellen, die dann zu dir nach Hause geschickt wird.

Moneyou | Google play storeMoneyou | Apple store