Häufige Fragen und Antworten

Haben Sie Fragen zu Moneyou oder zu unseren Produkten und Angeboten? Viele Fragen tauchen immer wieder auf – Sie finden sie hier im Überblick nach Themen sortiert. Natürlich steht Ihnen auch unser Kundenservice online oder per Telefon gerne zur Verfügung.

Häufige Fragen zu Moneyou

  • Wer steht hinter Moneyou?

    Moneyou ist eine Marke der niederländischen ABN AMRO Bank N.V.. Wenn Sie ein Konto bei Moneyou eröffnen, bedeutet dies, dass Ihr Konto bei der ABN AMRO Bank N.V. in Deutschland geführt wird. Ihr Vertragspartner ist die

    ABN AMRO Bank N.V.
    Frankfurt Branch
    Ulmenstraße 23 - 25
    60325 Frankfurt am Main

    Da die ABN AMRO eine niederländische Bank ist, unterliegt Moneyou in Deutschland den niederländischen Regelungen zur Einlagensicherung. Diese sehen eine Entschädigung pro Sparer und Bank von bis zu 100.000 € vor. Diese Absicherung gilt auch für deutsche Sparer. Ihre Sparanlagen sind daher bei Moneyou mit bis zu 100.000 € durch den niederländischen Staat abgesichert. Haben Sie ein Gemeinschaftskonto eröffnet, gilt die Absicherung von 100.000 € pro Person.

  • Wer ist die ABN AMRO Bank N.V. ?

    Die ABN AMRO Bank N.V. ist eine der größten niederländischen Banken. Ihre Wurzeln reichen zurück bis in das Jahr 1720. Mehr als 7 Millionen Kunden weltweit verlassen sich auf das Finanzwissen der ABN AMRO.

    Die ABN AMRO Bank N.V. unterliegt den deutschen Aufsichtsbehörden wie der Deutschen Bundesbank und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht sowie der niederländischen Zentralbank (De Nederlandsche Bank).

  • Was ist das Einlagensicherungssystem?

    Das Einlagensicherungssystem sichert bis zu einem bestimmten Betrag die Rückzahlung von Guthaben auf Bankkonten, falls die Bank, bei der das Geld angelegt ist, zahlungsunfähig wird. Die Regelungen zur Einlagensicherheit gelten in der gesamten Europäischen Union.

    Ihr Erspartes ist bei Moneyou in guten Händen. Alle Moneyou Konten in Deutschland werden bei der ABN AMRO Bank N.V., Niederlassung Frankfurt geführt. Da die ABN AMRO Bank N.V. eine niederländische Bank ist, ist Ihr Guthaben durch das niederländische Einlagensicherungssystem abgesichert. Dieses garantiert einen Betrag von  100.000 € pro Person und Bank. Dies gilt selbstverständlich auch für deutsche Sparer.

    Pro Sparer sind die Einlagen bei Moneyou bis zu 100.000 € abgesichert. Besitzt ein Kunde bei Moneyou mehrere Konten, hat er für alle Konten zusammen einen Entschädigungsanspruch von 100.000 €. Haben Sie ein Gemeinschaftskonto eröffnet, gilt die Absicherung von 100.000 € pro Person.

  • Wo hat die ABN AMRO Bank N.V. ihren Sitz?
    In Deutschland wird Ihr Moneyou Konto bei der ABN AMRO Bank N.V., Frankfurt Branch, Ulmenstraße 23 - 25, 60325 Frankfurt am Main geführt. Die Zentrale der ABN AMRO Bank N.V. hat ihren Sitz in Amsterdam, Gustav Mahlerlaan 10, 1082 PP Amsterdam.
  • Welche Produkte bietet Moneyou an?

    Moneyou bietet in Deutschland Tagesgeld- und Festgeldkonten zu attraktiven Konditionen an. Seit dem Frühjahr 2016 gibt es bei Moneyou zudem ein neues Produkt: die Moneyou Fondsanlage.

  • Wie kann ich Moneyou erreichen?

    Der Moneyou Kundenservice ist telefonisch erreichbar unter der
    Telefonnummer 069 - 90 73 23 23.

    08:30 bis 21:00 Uhr (montags bis freitags)
    10:00 bis 17:00 Uhr (samstags)

    Sie können auch über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung treten, uns eine E-Mail schreiben an kundenservice@moneyou.de oder die Mitteilungsfunktion auf Ihrer persönlichen Moneyou Seite verwenden.

Fragen rund um die Sicherheit bei Moneyou

  • Ist mein Guthaben bei Moneyou sicher?
    Ihr Erspartes ist bei Moneyou sicher. Moneyou ist eine Marke der niederländischen ABN AMRO Bank N.V.. Die ABN AMRO Bank N.V. ist eine der größten niederländischen Banken und kann zusammen mit ihren Vorgängern auf über 200 Jahre Erfahrung im Bankwesen verweisen.
    Moneyou unterliegt in Deutschland den niederländischen Regelungen zur Einlagensicherung. Diese sehen eine Entschädigung pro Sparer und Bank von bis zu 100.000 € vor. Die Absicherung gilt auch für deutsche Sparer. Ihre Sparanlagen sind also bei Moneyou mit bis zu 100.000 € abgesichert. Haben Sie ein Gemeinschaftskonto eröffnet, gilt die Absicherung von 100.000 € pro Person.
  • Was ist Einlagensicherung?
    Das Einlagensicherungssystem sichert bis zu einem bestimmten Betrag die Rückzahlung von Guthaben auf Bankkonten, falls die Bank, bei der das Geld angelegt ist, zahlungsunfähig wird. Die Regelungen zur Einlagensicherheit gelten in der gesamten Europäischen Union.
    Ihr Erspartes ist bei Moneyou in guten Händen. Alle Moneyou Konten in Deutschland werden bei der ABN AMRO Bank N.V., Frankfurt Branch  geführt. Da die ABN AMRO Bank N.V. über eine Zulassung der niederländischen Zentralbank (De Nederlandsche Bank) verfügt, ist Ihr Guthaben durch das niederländische Einlagensicherungssystem gedeckt. Dieses garantiert einen Betrag von  100.000 € pro Person und Bank. Dies gilt selbstverständlich auch für deutsche Sparer.
    Pro Sparer sind die Einlagen bei Moneyou mit bis zu 100.000 € abgesichert. Besitzt ein Kunde bei Moneyou mehrere Konten, hat er für alle Konten zusammen einen Entschädigungsanspruch von 100.000 €. Haben Sie ein Gemeinschaftskonto eröffnet, gilt die Absicherung von 100.000 € pro Person.
  • Sind alle meine Moneyou Konten durch das Einlagensicherungssystem geschützt?
    Moneyou unterliegt auch in Deutschland den niederländischen Regelungen zur Einlagensicherung. Damit sind sowohl Ihre Moneyou Tagesgeldkonten als auch Ihre Moneyou Festgeldkonten geschützt. Die Einlagensicherung sieht eine Entschädigung von bis zu € 100.000,- pro Person und Bank vor, ungeachtet der Anzahl der dort eingerichteten Konten. Haben Sie ein Gemeinschaftskonto eröffnet, gilt die Absicherung von 100.000 € pro Person.
  • Muss ich meinen Internet-Browser wechseln, damit ich meine persönliche Seite bei Moneyou nutzen kann?

    Um sicherzugehen, dass Ihre persönliche Seite bei Moneyou geschützt ist, empfehlen wir immer die aktuellste Version Ihres Internet-Browsers. Moneyou unterstützt:

    • Google Chrome oder Firefox (je die letzten beiden Versionen)
    • Safari 6 und höher
    • Internet Explorer (Windows Vista und Windows 7: mind. Version 9, Windows 8: mind. Version 10, Windows mind. Version 11)

    Generell empfehlen wir als Betriebssystem Windows Vista und höher, Mac 10.8 und höher (Da Microsoft für Windows XP keinen Support mehr zur Verfügung stellt, unterstützt Moneyou Windows XP ebenfalls nicht mehr.) und Flash Version 9 und höher.

    Neben den oben genannten Versionen gibt es weitere Internet-Browser und Betriebssysteme. Moneyou ist es nicht möglich, technische Unterstützung für alle Internet-Browser und Betriebssysteme zu geben. Dazu gehören beispielsweise Linux oder Opera. Meistens können diese trotzdem problemlos genutzt werden.

    Der Internet-Browser sollte so eingestellt sein, dass Cookies unserer Website zugelassen werden. Wenn er so eingestellt ist, dass Cookies nicht akzeptiert werden, muss für die Nutzung Ihrer persönlichen Seite bei Moneyou eine Ausnahme gemacht werden. Ziehen Sie dazu die Hilfe-Funktion des Internet-Browsers zurate.

    Für die Nutzung Ihrer persönlichen Seite bei Moneyou sollte die minimale Bildschirmauflösung 1024 x 768 Pixel betragen.

  • Ist das Online-Sparen bei Moneyou sicher?
    Das Online-Sparen ist bei Moneyou selbstverständlich sicher. Moneyou legt großen Wert auf Sicherheit.
    Bei der Kontoeröffnung geben Sie ein Referenzkonto bei einer deutschen Bank an, das auf Ihren Namen lautet. Als Sicherheitsmaßnahme können Sie von Ihrem Moneyou Tagesgeldkonto aus nur Überweisungen auf Ihr Referenzkonto und andere Moneyou Tagesgeldkonten durchführen. Außerdem ist es aus Sicherheitsgründen nicht möglich, jemandem eine Vollmacht über Ihr Tagesgeldkonto zu erteilen.
    Moneyou ist gesetzlich verpflichtet, die Identität der Kunden zu überprüfen. Bei der Kontoeröffnung muss deshalb das PostIdent-Verfahren durchgeführt werden. Hierbei werden Sie von einem Post-Mitarbeiter identifiziert. So sind Sie und wir gleichermaßen abgesichert.
    Zu Ihrer Sicherheit haben Sie ausschließlich mittels Nutzer-ID und Kennwort Zugang zu Ihrem Konto. Transaktion bestätigen Sie durch eine Transaktionsnummer (genannt mTAN), welche Sie speziell für eine Transaktion auf Ihr Mobiltelefon erhalten.
  • Wie kann ich selbst zu meiner Sicherheit beim Online-Banking beitragen?

    Neben allen Maßnahmen, die Moneyou zu Ihrer Sicherheit ergreift, können Sie selbst sehr viel zu Ihrer Sicherheit beitragen. Beachten Sie deshalb folgende Punkte:

    • Schützen Sie sich vor Computerviren. Installieren Sie einen Virenscanner plus Firewall und führen Sie bei beiden regelmäßig die neuesten Sicherheits-Updates durch. Downloaden und installieren Sie nur Software von Absendern, die Sie kennen und denen Sie vertrauen.
    • Überprüfen Sie die Verschlüsselung und das Zertifikat der Website.
    • Kontrollieren Sie, ob die Internetadresse mit 'https' anfängt. Das 's' in https steht für 'secure'. Es zeigt an, dass Sie sich im gesicherten Bereich von Moneyou befinden.
    • Schützen Sie Ihr selbstgewähltes Kennwort und behalten Sie es für sich. Achten Sie während des Logins darauf, dass Ihnen niemand über die Schulter schaut. Bitte beachten Sie: Mitarbeiter des Moneyou Kundenservice fragen Sie niemals nach Ihrem Kennwort.
    • Loggen Sie sich nach jeder Sitzung aus. Als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme loggt das Moneyou System Sie automatisch aus, wenn Sie länger als fünfzehn Minuten nichts in Ihrem Account machen.
    • Schützen Sie Ihr Mobiltelefon vor Diebstahl: wichtige Transaktionen müssen mit einer gültigen mTAN bestätigt werden. Diese erhalten Sie auf Ihr Mobiltelefon.
    • Öffnen Sie nie den Anhang einer E-Mail, wenn Sie den Inhalt nicht einschätzen können oder Zweifel an ihm haben – auch wenn Sie den Absender der E-Mail kennen. Bitte beachten Sie: Moneyou verschickt unaufgefordert keine E-Mails mit Anhang an Kunden.
    • Aktualisieren und konfigurieren Sie Ihre Sicherheitssoftware (z.B. Firewall) regelmäßig, um Ihre persönlichen Daten vor Manipulation durch Betrugsmethoden wie Pharming und Phishing zu schützen.
    • Lesen Sie sorgfältig Lizenzvereinbarungen vor dem Installieren von Software und führen Sie regelmäβig Sicherheitsupdates durch, um Ihren Computer vor Spyware zu schützen. Der Einsatz von Virenscannern und einer Firewall hilft dabei, Ihre persönlichen Daten zu schützen.
    • Führen Sie regelmäßig Sicherheitsupdates Ihres Betriebssystems durch, aktualisieren Sie Ihre Software sowie Ihren Browser und halten Sie Ihren Virenscanner und die Firewall eingeschaltet, um sich vor Trojanern zu schützen.
  • Wie kann ich kontrollieren, ob meine Internetverbindung sicher ist?

    Moneyou hilft Ihnen bei der Sicherheitsüberprüfung Ihrer Internetverbindung. Sobald Sie auf den Login-Button klicken, um zu Ihrer persönlichen Seite zu gelangen, sehen Sie, wie sich die Internetadresse von http auf https ändert. Sie verwenden nun eine gesicherte Internetverbindung. Abhängig vom Browser, den Sie verwenden, sehen Sie ein Schlosssymbol an unterschiedlichen Stellen des Bildschirms. Das Schlosssymbol befindet sich im Adressfeld (Eingabefeld der Internetadresse), rechts oben auf dem Bildschirm oder in der Statusleiste am unteren Bildschirmrand. Wenn Sie auf das Schlosssymbol klicken, erhalten Sie Informationen zum Sicherheitszertifikat der Moneyou Webseite.

  • Welche Anforderungen muss mein Kennwort erfüllen?
    Bei Moneyou besteht das Kennwort aus mindestens 8 bis höchstens 12 Zeichen und muss 3 der 4 folgenden Anforderungen erfüllen:

    - Großbuchstaben
    - Kleinbuchstaben
    - Zahlen
    - nur die folgenden Sonderzeichen: # ? * + - .   
  • Kann ich meine Nutzer-ID oder mein Kennwort auf der Festplatte meines Computers sicher aufbewahren?
    Nein, das Aufschreiben oder Speichern der Login-Daten ist nirgends sicher. Bitte halten Sie diese Daten niemals schriftlich auf Papier oder elektronisch auf einem Computer fest. Nur so können Sie Ihre Daten vor dem Zugriff Dritter schützen. Auch die Nutzung von Verschlüsselungssoftware ist nicht sicher.
  • Warum hat Moneyou die persönliche Sicherheitsfrage eingerichtet?
    Um sich auf Ihrer persönlichen Moneyou Seite anzumelden, benötigen Sie die Nutzer-ID und Ihr selbstgewähltes Kennwort. Zu Ihrer zusätzlichen Sicherheit haben wir eine persönliche Frage eingeführt. Falls Sie Ihr Kennwort oder die Nutzer-ID vergessen sollten, wird Ihnen die persönliche Frage gestellt, wenn Sie mit unserem Kundenservice in Kontakt treten.
  • Warum sollte ich mein Kennwort öfters ändern?
    Eine regelmäßige Änderung des Kennworts trägt zu sicherem Online-Banking bei. Deshalb empfehlen wir Ihnen, Ihr persönliches Kennwort mehrmals im Jahr zu ändern, um Ihre persönlichen Daten optimal zu schützen. Für weitere Tipps zum sicheren Online-Banking informieren Sie sich bitte unter Sicherheit auf unserer Website.
  • Kann es sein, dass ich von einem Moneyou Mitarbeiter angerufen werde?
    Wir werden Sie nur in begründeten dringenden Fällen anrufen. Zur Legitimation werden unsere Mitarbeiter Ihnen die persönliche Sicherheitsfrage stellen, die Sie bei uns hinterlegt haben.
  • Wie kann ich mein Konto bei Verdacht auf Missbrauch sperren?
    Wenn Sie den Verdacht auf Missbrauch haben, rufen Sie uns umgehend unter der Telefonnummer 069 - 90 73 23 23 an und bestätigen Sie Ihre Anfrage durch eine E-Mail an kundenservice@moneyou.de. Sie können uns auch eine Mitteilung innerhalb Ihres Postfaches auf Ihrer persönlichen Moneyou Seite schicken.

Fragen rund um Steuerangelegenheiten

Fragen rund um das PostIdent-Verfahren

  • Was ist das PostIdent-Verfahren?

    Das PostIdent-Verfahren dient der gesetzlich vorgeschriebenen Identifikationsprüfung und damit Ihrer Sicherheit. In jeder Filiale der Deutschen Post AG, auch in den Partnerfilialen, kann das Verfahren von den Mitarbeitern durchgeführt werden.

    Mitbringen müssen Sie:
    den PostIdent-Coupon mit Ihrer individuellen Referenznummer. Diesen haben Sie nach der Kontoeröffnung bei Moneyou heruntergeladen,
    Ihren Personalausweis oder Reisepass zur Legitimation.

    Das PostIdent-Verfahren ist für Sie kostenlos.

  • Warum wendet Moneyou das PostIdent-Verfahren an?
    Moneyou ist gesetzlich verpflichtet, die Identität der Kunden bei der Kontoeröffnung zu überprüfen. Das PostIdent-Verfahren ist für Moneyou und Sie eine der einfachsten und sichersten Methoden, diese Legitimationsprüfung durchzuführen. So sind Sie und wir gleichermaßen abgesichert.
  • Wie muss ich beim PostIdent-Verfahren vorgehen?
    Nach der Eingabe Ihrer Daten können Sie sich in Ihre persönliche Moneyou Seite einloggen. Hier laden Sie den erforderlichen PostIdent-Coupon mit individueller Referenznummer als PDF-Dokument herunter. Drucken Sie das Dokument aus und legen Sie es in einer Filiale der Deutschen Post AG vor. Nachdem Sie den PostIdent-Coupon bei der Post abgegeben haben, wird das PostIdent-Formular erstellt. Dazu werden Ihre persönlichen Daten von der Post aufgenommen und bestätigt. Sie müssen das PostIdent-Formular auf seine Richtigkeit hin überprüfen und unterzeichnen.
  • Wo finde ich den PostIdent-Coupon?
    Den PostIdent-Coupon können Sie auf Ihrer persönlichen Seite bei Moneyou als PDF-Dokument herunterladen und anschließend ausdrucken.
  • Welche Unterlagen benötige ich zur Kontoeröffnung?
    Neben dem PostIdent-Coupon brauchen Sie keine weiteren Unterlagen zur Kontoeröffnung.
  • Kann ich zu jeder beliebigen Postfiliale gehen?
    Ja, alle Filialen der Deutschen Post AG können das PostIdent-Verfahren durchführen.
  • Warum muss ich mich bei der Post ausweisen?
    Das PostIdent-Verfahren dient der Überprüfung Ihrer Identität. Die Post muss zu diesem Zweck alle Angaben im Personalausweis oder Reisepass aufnehmen. Dazu gehören Angaben, wie Name,  Nationalität, Ausweisnummer, ausstellende Behörde und Ausstellungstag.
  • Welche Daten gibt die Post an Moneyou weiter?
    Die Post muss uns zu Ihrer Legitimation alle Daten aus Ihrem Personalausweis oder Reisepass weitergeben - den vollständigen Namen, Nationalität, Geburtsort, Geburtstag, Ausweisnummer, ausstellende Behörde und Tag der Ausstellung. Selbstverständlich behandelt Moneyou Ihre Daten vertraulich und gibt sie nicht an Dritte weiter.
  • Wie funktioniert das PostIdent-Verfahren bei der Eröffnung eines Gemeinschaftskontos?
    Bei einem Gemeinschaftskonto gibt es für jeden Kontoinhaber einen eigenen PostIdent-Coupon mit aufgedrucktem Namen und Referenznummer. Beide Coupons sind Teil des PDF-Dokumentes, welches Sie auf Ihrer persönlichen Seite herunterladen und ausdrucken können. Jeder Kontoinhaber legitimiert sich einzeln bei der Deutschen Post AG.
  • Wie lange dauert es, bis das PostIdent-Verfahren abgeschlossen ist?
    In der Regel dauert es drei bis vier Werktage bis Moneyou Rückmeldung von der Post bekommt. Um den aktuellen Stand zu Ihrer Kontoeröffnung zu erfahren, loggen Sie sich bitte auf Ihrer persönlichen Moneyou Seite ein.
  • Der PostIdent Coupon lässt sich nicht herunterladen/öffnen. Was soll ich tun?

    Dies kann mit der Version Ihres Browser zu tun haben. Wir unterstützen die gängigen Browser Internet Explorer, Firefox, Google Chrome und Safari.

    Bitte nutzen Sie die folgenden Versionen: Internet Explorer Version 9 und höher, Firefox Version oder Google Chrome Version (je die letzten beiden Versionen), Safari Version 6 und höher. Um ein Problem mit einer veralteten Browserversion auszuschließen, aktualisieren Sie bitte den von Ihnen verwendeten Internetbrowser auf die neueste Version. Sollten Sie Probleme beim Download einer Moneyou Datei haben, überprüfen Sie bitte auch die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers. Sollte Ihr Browser das Herunterladen aufgrund der Sicherheitseinstellung blockieren, können Sie die Sicherheitseinstellung kurzzeitig für den Downloadprozess herabsetzen und nach dem Download wieder auf das vorherige Niveau setzen.

    Neben den oben genannten Versionen gibt es weitere Internet-Browser und Betriebssysteme. Moneyou ist es jedoch nicht für alle Internet-Browser und Betriebssysteme möglich, technische Unterstützung zu geben. Dazu gehören beispielsweise Linux oder Opera. Meistens können diese trotzdem problemlos genutzt werden.

Fragen rund um das VideoIdent-Verfahren

  • Was ist das VideoIdent-Verfahren?
    Mit dem VideoIdent Verfahren können Sie sich bequem von zu Hause aus online legitimieren. Alle Informationen zum VideoIdent finden Sie hier. Bitte nutzen Sie entweder das PostIdent- oder das VideoIdent-Verfahren.
  • Wie muss ich beim VideoIdent-Verfahren vorgehen?

    Die VideoIdentifikation steht Ihnen 7 Tage pro Woche in der Zeit von 7 – 22 Uhr zur Verfügung.
    Und so funktioniert die VideoIdentifikation - Schritt für Schritt:

    1)    Nach dem Absenden Ihres Kontoantrages loggen Sie sich bitte auf Ihre Statusseite ein. Um sich per VideoIdentifikation zu identifizieren, klicken Sie einfach auf den Button „VideoIdent jetzt starten“.

    2)    Sie werden direkt zu einem Formular unseres Partners WebID geleitet, in dem Sie Ihre persönlichen Daten zur Identifikation erfassen können. Bitte geben Sie die Daten identisch zum Moneyou Antrag ein. Bitte notieren Sie sich die Ihnen anschließend angezeigte Vorgangsnummer.

    3)    Klicken Sie nun den Button zum Start der VideoIdentifikation. Ein Mitarbeiter von WebID führt Sie durch die Legitimation.

    4)    Sie erhalten eine TAN per E-Mail oder SMS zur Eingabe in das entsprechende Feld. Die VideoIdentifikation ist dann bereits abgeschlossen.
    Weitere Informationen zum VideoIdent finden Sie hier. Bitte nutzen Sie entweder das PostIdent- oder das VideoIdent-Verfahren.

  • Ist die Durchführung des VideoIdent-Verfahrens kostenfrei?
    Die Identifikation mit dem VideoIdent-Verfahren bei Moneyou ist für Sie selbstverständlich kostenfrei.
  • Wie kann ich mich für die Nutzung der VideoIdentifikation entscheiden?
    Nach Abschluss des Kontoeröffnungsantrages können Sie das VideoIdent-Verfahren über Ihre persönliche Seite starten.
  • Was sind die Voraussetzungen für die VideoIdentifikation? 
    Die generellen Voraussetzungen für die Videoidentifikation sind:
    • Ein Mindestalter von 18 Jahren
    • Ein ständiger Wohnsitz in Deutschland
    • Ein gültiger Personalausweis oder Reisepass

    Die technischen Voraussetzungen für die VideoIdentifikation sind:

    • Ein Endgerät mit Kamera und Mikrofon sowie stabiler Internetverbindung
    • Ein Browser, der den WebRTC Standard unterstützt (zur Zeit aktuelle Versionen von Google Chrome, Firefox oder Opera) 
    • Sollten Sie keinen dieser Browser verwenden, kann die Identifikation auch über Skype erfolgen
  • Mit welchen Ausweisdokumenten ist eine VideoIdentifikation möglich?

    Die VideoIdentifikation ist mit Ihrem gültigen Ausweis oder mit Ihrem gültigen Reisepass möglich. Vorläufige Ausweisdokumente sowie der Führerschein etc. sind nicht für die Identifikation geeignet.

    Bitte beachten Sie: die Identifikation ist nicht mit allen ausländischen Ausweisdokumenten möglich. Eine umfassende Übersicht, mit welchen Reisepässen und Personalausweisen die VideoIdentifikation möglich ist, finden Sie unter der Frage „Kann ich mich auch mit einem ausländischen Ausweisdokument identifizieren lassen?“ auf https://www.moneyou.de/kundenservice/videoident.

  • Wer ist die WebID Solutions GmbH?
    Die WebID Solutions GmbH ist einer der führenden Anbieter für VideoIdent Lösungen. Dies gewährleistet für Sie eine bequeme, sichere und kundenfreundliche Identifizierung. 
  • Was bedeutet WebRTC?
    WebRTC steht für „Web Real Time Communication“ und ist eine im Browser integrierte und verschlüsselte Videokommunikationslösung. Sie benötigen hierfür keine zusätzliche Software, sondern lediglich eine aktuelle Version der Browser Mozilla Firefox, Google Chrome oder Opera.
  • Sind meine Daten bei der VideoIdentifikation sicher?
    Ja, Ihre Daten werden verschlüsselt erfasst und versendet. Die Verschlüsselung entspricht den aktuellsten Standards. 
  • Wie werden meine Daten beim VideoIdent-Verfahren verwendet?
    Ihre Daten werden ausschließlich zum Zwecke Ihrer Legitimation verwendet und werden auf deutschen Servern unter Beachtung der deutschen Datenschutzbestimmungen gespeichert.

    Ihre Daten werden an Moneyou für die Prüfung bzw. Bestätigung Ihrer Identität weitergegeben. Darüber hinaus wird WebID Ihre Daten und Nachweise, wie in der Datenschutzerklärung beschrieben, auch zur Identifizierung gegenüber anderen Partnern von WebID verwenden. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt ausschließlich mit Ihrem Einverständnis.
  • Ich konnte die VideoIdentifikation nicht abschließen. Ist eine erneute Identifizierung möglich? 
    Falls Sie aufgrund eines technischen Problems die Identifizierung nicht erfolgreich abschließen konnten, können Sie das VideoIdent-Verfahren auch ein weiteres Mal verwenden. Loggen Sie sich hierfür bitte auf Ihre persönliche Seite ein und klicken Sie auf den Button zum VideoIdent.

    Falls Ihnen die technischen Voraussetzungen zur Beendigung des VideoIdents fehlen oder es Ihnen aus anderen Gründen nicht möglich ist das VideoIdent vollständig abzuschließen, können Sie alternativ das PostIdent-Verfahren nutzen. Sie finden das PostIdent Verfahren ebenfalls nach dem Login auf Ihrer persönlichen Seite.  
  • Ich kann das VideoIdent-Verfahren nicht durchführen, da die Videoqualität nicht ausreicht. Was kann ich tun? 
    Mögliche Gründe für eine schlechte Videoqualität können eine nicht ausreichende Verbindungsgeschwindigkeit, die Kameraqualität oder schlechte Lichtverhältnisse sein. Bitte überprüfen Sie diese Punkte, um eine ausreichende Qualität zu gewährleisten.
  • Ist das VideoIdent-Verfahren in Deutschland zugelassen?
    Ja, das VideoIdent Verfahren ist in Deutschland zur Legitimation durch die deutschen Behörden zugelassen.
  • Müssen bei der Eröffnung eines Gemeinschaftskontos beide Kontoinhaber ein VideoIdent durchführen?
    Für die Eröffnung eines Gemeinschaftskontos müssen sich beide Kontoinhaber legitimieren. Dafür können Sie entweder das PostIdent- oder das VideoIdent-Verfahren wählen. Loggen Sie sich dafür jeweils unabhängig in Ihre persönliche Seite ein und wählen Sie das von Ihnen bevorzugte Verfahren.
  • Warum verwendet Moneyou das VideoIdent-Verfahren?
    Moneyou ist gesetzlich verpflichtet die Identität der Kunden bei der Kontoeröffnung zu überprüfen. Das VideoIdent-Verfahren ist eine innovative und bequeme Methoden, um diese Legitimationsprüfung durchzuführen. So sind Sie und wir gleichermaßen abgesichert.

Fragen rund um das mTAN-Verfahren

  • Was ist das mTAN-Verfahren?
    Das mobile TAN-Verfahren sorgt für sicheres Online-Banking - sowohl bei Transaktionen, als auch bei anderen sensiblen Vorgängen. Moneyou sendet Ihnen eine sechsstellige Zahlenkombination per SMS auf Ihr Handy. Mit dieser TAN können Sie Ihre Transaktionen bestätigen. Jede mTAN ist zu Ihrer Sicherheit nur ca. 5 Minuten gültig.
  • Warum verwendet Moneyou das mTAN-Verfahren?
    Das mTAN-Verfahren ist nicht nur modern und praktisch, sondern gilt auch als besonders sicher. Fast jeder ist heute rund um die Uhr auf dem Handy erreichbar - eine Nutzung dieses Kanals bietet sich deshalb an. Die mTANs werden nur auf das von Ihnen registrierte Mobiltelefon geschickt. Die angeforderte mTAN ist außerdem nur für den von Ihnen angegebenen Vorgang und für Ihre Kontonummer gültig.
  • Ist das mTAN-Verfahren von Moneyou sicher?

    Selbstverständlich vertraut Moneyou nur auf absolut sichere und ausgereifte Verfahren. Das mTAN-Verfahren ist um einiges sicherer als das klassische Tan-Verfahren mit der TAN-Liste. Jede mTAN gilt nur ca. 5 Minuten für einen einzigen Vorgang und nur für Ihre Kontonummer. Trojaner und Phishing-Attacken bleiben deshalb erfolglos. Sorgen Sie selbst bitte immer dafür, dass kein Unbefugter auf Ihr Handy zugreifen kann und melden Sie Moneyou sofort, wenn dies einmal passiert ist.

    Wenn Sie Transaktionen über die Moneyou App durchführen, empfehlen wir Ihnen, sich die mTAN auf ein zweites Mobiltelefon senden zu lassen. Da Überweisungen von Ihrem Moneyou Konto nur auf Ihr Referenzkonto möglich sind, besteht jedoch selbst bei der Verwendung nur eines Mobiltelefons kein Sicherheitsrisiko.

  • Wie erhalte ich eine mTAN?
    Für jeden sensiblen Vorgang erhalten Sie eine mTAN von Moneyou. Moneyou sendet Ihnen die Nummer, die Sie zur Vorgangsbestätigung brauchen, dann direkt auf Ihr Mobiltelefon. Jede mTAN ist zu Ihrem Schutz nur kurze Zeit gültig.
  • Was brauche ich, um eine mTAN erhalten zu können?
    Um mTANs erhalten zu können, brauchen Sie nur ein Mobiltelefon und eine deutsche SIM-Karte.
  • Für welche Vorgänge benötige ich eine mTAN?
    Für alle Transaktionen und Vorgänge, die besonderer Sicherheit bedürfen, benötigen Sie bei Moneyou eine mTAN. Diese senden wir nach Anforderung sofort an die Mobiltelefonnummer, die Sie uns hinterlegt haben.
  • Was passiert, wenn ich die mTAN falsch eingegeben habe?
    Wenn Sie eine mTAN, die wir Ihnen zugesendet haben, falsch eingeben, müssen Sie den Vorgang einfach wiederholen. Nach drei falschen Versuchen blockieren wir die Transaktion zur Ihrer Sicherheit. Sie können eine neue Transaktion starten.
  • Wie lange ist die mTAN gültig?

    Jede mTAN, die wir Ihnen zusenden, ist zu Ihrer Sicherheit nur circa fünf Minuten gültig. Falls Ihre mTAN abgelaufen ist, wiederholen Sie Ihre Transaktion einfach und wir senden Ihnen eine neue mTAN per SMS zu.

Fragen zur Kirchensteuer

Sonstiges

  • Wie hoch sind die Zinssätze bei Moneyou?
    Die aktuellen Zinssätze von Moneyou finden Sie auf den Moneyou Internetseiten. Der Zinssatz für das Moneyou Tagesgeldkonto kann sich täglich ändern. Für ein Moneyou Festgeld liegt der Zinssatz ab dem ersten Tag der vereinbarten Laufzeit bis zur Fälligkeit fest.
  • Wie werden bei Moneyou die Zinssätze festgelegt?
    Moneyou möchte seinen Kunden dauerhaft attraktive Zinssätze bieten. Die festgelegten Zinssätze sind abhängig von den aktuellen Entwicklungen der Kapitalmärkte.
  • Was ist der Unterschied zwischen Nominal- und Effektivzins?
    Der Nominalzins ist der Zins, der am Ende eines Jahres ausgezahlt wird, wenn das Guthaben ein Jahr auf dem Konto bleibt und die Zinsen zum Ende des Jahres gezahlt werden. Moneyou gibt diesen Zins an (Zinssatz p.a.). Da Moneyou Zinsen vierteljährlich zahlt, ist der tatsächliche Zins (Effektivzins), den ein Moneyou Kunde erhält,  höher. Hier macht sich der Zinseszinseffekt bemerkbar, denn die vierteljährlich gezahlten Zinsen werden weiter mitverzinst.
  • Wie viele Konten kann ich bei Moneyou eröffnen?

    Bei Moneyou können Sie je Kundenbeziehung maximal fünf Tagesgeldkonten eröffnen (bereits aufgelöste Konten mit eingerechnet). Die Anzahl der Festgeldkonten ist unbegrenzt. Sie können ein weiteres Moneyou Tagesgeldkonto eröffnen, indem Sie sich auf Ihrer persönlichen Seite bei Moneyou einloggen und auf 'Neues Konto' klicken.

  • Wie hoch ist die maximale Einlage eines Kunden bei Moneyou?
    Der Höchstbetrag pro Konto beträgt 1.000.000 €. Es gibt grundsätzlich keinen Höchstbetrag für alle Konten zusammen, die ein Kunde bei Moneyou unterhält. Moneyou behält sich jedoch vor, Einzahlungen, die zu einem Gesamtguthaben von insgesamt mehr als 1.000.000 € eines Kontoinhabers führen würden, zurückzuweisen oder die diesen Betrag überschreitende Gesamtsumme nicht zu verzinsen. Moneyou wird den Kontoinhaber entsprechend informieren.
  • Warum kann ich mich nicht auf meiner persönlichen Moneyou Seite einloggen?

    Wenn die Anmeldung auf Ihrer persönlichen Seite nicht gelingt, kann dies mehrere Ursachen haben. Genaue Informationen zur Vorgehensweise finden Sie hier.

  • Ich habe mein Kennwort vergessen. Was nun?

    Bitte legen Sie in drei Schritten ein neues Kennwort an. Gehen Sie auf die Webseite von Moneyou und klicken Sie auf „Kennwort vergessen?" direkt unter dem Log-in Button.

    Schritt 1:
    Geben Sie Ihre Nutzer-ID und den angezeigten Sicherheitscode ein.

    Ist der Code nicht gut lesbar, fordern Sie mit der Pfeiltaste einfach einen neuen Code an. Wiederholen Sie den Vorgang so lange, bis eine gut lesbare Kombination angezeigt wird. Geben Sie diese ein und klicken Sie auf „Weiter".

    Schritt 2:
    Beantworten Sie Ihre persönliche Sicherheitsfrage.

    Wir senden Ihnen umgehend ein zeitlich begrenztes Kennwort an die bei Moneyou hinterlegte E-Mail-Adresse. Sie erhalten keine E-Mail? Kontrollieren Sie Ihren Spam- oder Junkmailordner.

    Klicken Sie auf der Webseite auf den Link „Zurück zur Anmeldung".

    Schritt 3:
    Geben Sie das zeitlich begrenzte, 8-stellige Kennwort in der Zeile „Aktuelles Kennwort" ein.

    Wenn Sie das Kennwort kopieren, achten Sie bitte darauf, keine Leerzeichen mit zu kopieren. Geben Sie anschließend Ihr neues Kennwort ein und bestätigen Sie die Eingabe noch einmal wie gefordert.

  • Ich habe meine Nutzer-ID vergessen. Was nun?

    Wenn Sie Ihre Nutzer-ID vergessen haben, nehmen Sie bitte telefonisch mit dem Moneyou Kundenservice unter der Telefonnummer 069 - 90 73 23 23 Kontakt auf.

  • Bekomme ich von Moneyou Kontoauszüge per Post?

    Moneyou verschickt keine Kontoauszüge per Post. Wenn Sie einen Kontoauszug benötigen, können Sie diesen auf Ihrer persönlichen Moneyou Seite im PDF-Format herunterladen und ausdrucken.

  • Wie gebe ich Moneyou eine Adressänderung bekannt?

    Eine Adressänderung können Sie bei Moneyou online bequem selbst vornehmen. Dazu loggen Sie sich auf Ihrer persönlichen Seite ein, klicken auf Ihren Namen in der rechten oberen Ecke des Bildschirmes. Wählen Sie das Untermenü „Persönliche Daten" und geben Ihre neue Adresse im Bereich „Adresse" ein.

  • Kann ich zur Kommunikation eine andere E-Mail-Adresse als in meiner Kontoeröffnung nutzen?

    Nein, aus Sicherheitsgründen benutzen wir nur die von Ihnen angegebene Adresse. Die E-Mail-Adresse können Sie auf Ihrer persönlichen Seite unter „Persönliche Daten" / „E-Mail-Adresse" ändern.

  • An wen kann ich mich wenden, wenn ich eine Beschwerde habe?

    Unser Ziel bei Moneyou ist es unsere Kunden zufriedenzustellen. Sollten Sie dennoch einmal unzufrieden mit unserem Service sein, können Sie uns eine Beschwerde zukommen lassen.

    Bitte senden Sie einen Brief oder vorzugsweise eine E-Mail mit dem Betreff „Beschwerde" an uns. Wichtig ist, dass Sie genau beschreiben, was sie beanstanden. Sollten Sie Unterlagen zu Ihrem Fall einreichen wollen, so senden Sie diese bitte zusammen mit Ihrer Beschwerde an uns.

    Einen Brief senden Sie bitte an:
    Moneyou
    Postfach 10 15 36
    60015 Frankfurt

    Eine E-Mail senden Sie bitte an:
    beschwerde@moneyou.de

    Genaue Informationen zu unserem Beschwerdeprozess finden Sie auf unserer Internetseite http://www.moneyou.de/kundenservice/kontakt/beschwerde

  • Können Ansprüche aus dem Moneyou Konto abgetreten oder verpfändet werden?
    Ansprüche aus dem Moneyou Konto können nicht abgetreten oder verpfändet werden, da nur Sie als Kontoinhaber verfügungsberechtigt sein können.
  • Kann ich bei Moneyou auch telefonisch einen Überweisungsauftrag geben?
    Da Moneyou ein reines Online-Angebot ist, können telefonisch leider keine Überweisungsaufträge entgegen genommen werden.

Moneyou

Kundenservice

Schließen

Log in