Jahresabschluss

Sehr geehrte Kunden,

auf dieser Seite finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Steuerbescheinigung und zum Kontoabschluss für das Jahr 2016.

Haben Sie Fragen zum Einloggen, klicken Sie bitte hier. 

Fragen zur Steuerbescheinigung

  • Was ist die jährliche Steuerbescheinigung?
    Die jährliche Steuerbescheinigung enthält die steuerlich relevanten Daten Ihrer Konten bei MoneYou. Sie benötigen diese Bescheinigung, falls Sie im Rahmen Ihrer Steuererklärung die Anlage KAP einreichen. In diesem Fall drucken Sie die Steuerbescheinigung aus und senden Sie sie zusammen mit Ihrer Steuererklärung an Ihr zuständiges Finanzamt.
  • Bekomme ich bei MoneYou eine jährliche Steuerbescheinigung, ab wann und wie?

    Für alle Kunden wird eine Steuerbescheinigung zum Ende eines jeden Kalenderjahres erstellt. Die Steuerbescheinigung können Sie ab Ende Januar 2017 downloaden. MoneYou informiert Sie per E-Mail, sobald die jährliche Steuerbescheinigung auf Ihrer persönlichen Seite bereitsteht. Bitte melden Sie sich auf Ihrer persönlichen Seite an und folgen Sie dann den Menüpunkten „Jahresbescheinigungen" / „Steuerbescheinigung".

  • Bekomme ich eine jährliche Steuerbescheinigung, wenn ich im Laufe des Jahres meine Konten geschlossen habe?

    Wenn Sie im Laufe des Jahres Ihr Tagesgeldkonto schließen und Ihre Kundenbeziehung beenden, können Sie Ihre Steuerbescheinigung während der Auflösung Ihrer Kundenbeziehung öffnen und ausdrucken oder auf Ihrem Computer abspeichern.

    Haben Sie im Laufe des Jahres Ihre Konten geschlossen, sind aber weiterhin MoneYou Kunde? Dann können Sie sich wie bisher zu Beginn des neuen Jahres auf Ihrer persönlichen Seite einloggen und die Steuerbescheinigung ausdrucken oder downloaden.

  • Ist ein PDF der Steuerbescheinigung zur Einreichung beim Finanzamt ausreichend?

    Ja, der Ausdruck ist dem Finanzamt mit der Steuererklärung einzureichen, wenn Sie die Anlage KAP verwenden.

  • Informiert MoneYou das Finanzamt?
    MoneYou informiert die Finanzbehörden in dem Maße, in dem wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. So wird z.B. das Bundeszentralamt für Steuern über die jährliche Summe des in Anspruch genommenen Sparerfreibetrages informiert.
  • Wie erfolgt die steuerliche Anrechnung der Zinsen für ein Festgeld?
    Am Ende der Laufzeit eines Festgeldes werden die Zinsen berechnet und gutgeschrieben. Falls Steuern anfallen, werden diese dann einbehalten und abgeführt und der verbleibende Zins wird netto ausgeschüttet oder wieder angelegt (wie von Ihnen beim Einrichten angegeben). Haben Sie einen Freistellungsauftrag eingerichtet, dessen Betrag höher ist als die aufgelaufenen Zinsen, wird keine Abgeltungssteuer (ggf. jedoch Kirchensteuer) einbehalten und abgeführt.
  • Bis wann bleiben der Kontoabschluss bzw. die jährliche Steuerbescheinigung auf der persönlichen Seite sichtbar?
    Der Kontoabschluss und die jährliche Steuerbescheinigung bleiben immer auf Ihrer persönlichen MoneYou Seite sichtbar.
  • Die Zinsen auf dem Kontoabschluss stimmen nicht mit den Zinsen auf der Jahressteuerbescheinigung überein. Wie ist das möglich?

    Es handelt sich um zwei unterschiedliche Betrachtungsweisen. Die Zinsen auf der Jahressteuerbescheinigung setzen sich aus den erhaltenen Zinsen für das gesamte Kalenderjahr zusammen. Das sind die Zinsen für alle Quartale des Jahres 2016. Die Zinsen auf dem Kontoabschluss setzen sich aus den tatsächlich gebuchten Zinsen für das gesamte Kalenderjahr zusammen. Da die Zinsen für das 4.Quartal eine Wertstellung (Valuta) am Beginn des neuen Jahres haben, sind auf dem Kontoabschluss die Zinszahlungen des 1. - 3. Quartals 2016 sowie die Zinsen für das 4. Quartal 2015 enthalten.

  • Die Tagesgeldzinsen für das letzte Quartal des Jahres sind nicht im Kontoabschluss enthalten, wohl aber in der Steuerbescheinigung für dieses Jahr. Stimmt da etwas nicht?
    Es ist alles in Ordnung. Die Zinsen für das letzte Quartal für Ihr Tagesgeld werden zwar am 31.12. in diesem Jahr gebucht, jedoch mit der Wertstellung (Valuta) am 01.01. des nachfolgenden Jahres. Aus diesem Grund werden die Zinsen erst im Kontoabschluss des nachfolgenden Jahres ausgewiesen. Steuerlich gehören diese Zinsen jedoch in dieses Jahr. Sie werden gemäß den geltenden steuerlichen Vorschriften in der Steuerbescheinigung für dieses Jahr ausgewiesen und ggf. auch auf einen erteilten Freistellungsauftrag in diesem Jahr in voller Höhe angerechnet.
  • Kann ich die Jahresabschlussdokumente per E-Mail zugesendet bekommen?

    Aus Datenschutzgründen ist es nicht möglich, den Kontoabschluss als Anhang in einer E-Mail zu versenden.

    Sie können Ihren Kontoabschluss und die Steuerbescheinigung über Ihre persönliche MoneYou Seite öffnen und ausdrucken oder auf Ihrem Computer abspeichern. Melden Sie sich auf Ihrer persönlichen Seite an, gehen Sie im Menü zu „Jahresbescheinigungen" und klicken Sie auf „Kontoabschluss" bzw. „Steuerbescheinigung".

  • Warum steht „Kopie“ auf der Jahressteuerbescheinigung?
    MoneYou stellt Ihnen die Jahressteuerbescheinigung dauerhaft als PDF auf der persönlichen Seite zur Verfügung. Wenn Sie das PDF zum ersten Mal herunterladen bzw. ausdrucken, erstellen Sie das Original der Steuerbescheinigung. Jeder weitere Download oder Ausdruck ist eine Kopie. Daher lesen Sie auf dem Dokument „Steuerbescheinigung KOPIE". Dieses Dokument wird bei Vorlage vom Finanzamt akzeptiert.
  • Kann ich auch eine Nichtveranlagungsbescheinigung einreichen?
    Selbstverständlich können Sie auch eine Nichtveranlagungsbescheinigung einreichen. Diese müssen Sie bei Ihrem Finanzamt beantragen, sie ist maximal drei Jahre gültig. Wenn Sie eine Nichtveranlagungsbescheinigung einreichen, ist kein Freistellungsauftrag nötig.

Bei speziellen Fragen zur Steuerbescheinigung senden Sie uns bitte eine E-Mail mit genauen Informationen und dem Betreff: „Jahresabschlussrechnung" an jahresabschluss@moneyou.de


Fragen zum Kontoabschluss

  • Was ist der Kontoabschluss?
    Der Kontoabschluss wird jährlich erstellt und zeigt eine Übersicht über die Jahresanfangs- und Jahresschlussstände Ihrer Konten sowie über die erhaltenen Zinsen. Gleichzeitig dient er als formaler Rechnungsabschluss. Wir bitten Sie, Ihren Kontoauszug auf Richtigkeit zu prüfen. Sollten Sie Einwände zu Ihrem Kontoabschluss haben, wenden Sie sich bitte innerhalb einer Frist von 6 Wochen an unseren Kundenservice unter kundenservice@moneyou.de.
  • Bekomme ich bei MoneYou einen Kontoabschluss, ab wann und wie?
    Für alle Kunden wird ein Kontoabschluss zum Ende eines jeden Kalenderjahres erstellt. Den Kontoabschluss können Sie Ende Januar 2017 downloaden. MoneYou informiert Sie per E-Mail, sobald der Kontoabschluss auf Ihrer persönlichen Seite bereitsteht. Bitte melden Sie sich auf Ihrer persönlichen Seite an und folgen Sie dann den Menüpunkten „Jahresbescheinigungen" / „Kontoabschluss".
  • Bekomme ich den Kontoabschluss, wenn ich im Laufe des Jahres meine Konten geschlossen habe?

    Wenn Sie im Laufe des Jahres Ihr Tagesgeldkonto schließen und Ihre Kundenbeziehung beenden, können Sie den Kontoabschluss und Ihre Steuerbescheinigung während der Auflösung Ihrer Kundenbeziehung öffnen und ausdrucken oder auf Ihrem Computer abspeichern.

    Haben Sie im Laufe des Jahres Ihre Konten geschlossen, sind aber weiterhin MoneYou Kunde? Dann können Sie sich wie bisher zu Beginn des neuen Jahres auf Ihrer persönlichen Seite einloggen und den Kontoabschluss ausdrucken oder downloaden.

  • Ab wann kann ich den Kontoabschluss herunterladen?
    Der Kontoabschluss steht Ende Januar 2017 auf Ihrer persönlichen Seite zum Download bereit. Über den genauen Zeitpunkt informieren wir Sie per Mail. Bitte melden Sie sich auf Ihrer persönlichen Seite an und folgen Sie dann den Menüpunkten „Jahresbescheinigungen“ / „Kontoabschluss“. Der Kontoabschluss bleibt dauerhaft auf Ihrer persönlichen MoneYou Seite sicht-und druckbar.
  • Wie kann ich den Kontoabschluss ausdrucken oder herunterladen?
    Melden Sie sich auf Ihrer persönlichen Seite bei MoneYou an, gehen Sie im Menü zu „Jahresbescheinigungen" und klicken Sie auf „Kontoabschluss". Der Kontoabschluss steht dort als PDF-Datei bereit, die Sie öffnen und ausdrucken oder auf Ihrem Rechner abspeichern können.
  • Wie setzen sich die Zinsen auf dem Kontoabschluss zusammen?

    Bei der Zusammensetzung der Zinsen auf dem Kontoabschluss ist zu unterscheiden zwischen Buchungsdatum und Wertstellung (Valuta) sowie zwischen Bruttozinsen (ohne Steuerabzug) und Nettozinsen (mit Steuerabzug).

    Der Kontoabschluss enthält alle Zinszahlungen, deren Wertstellung (Valuta) im entsprechenden Jahr lagen, d. h. die Zinsen für das 1. - 3. Quartal des Abschlussjahres sowie die Zinsen für das 4. Quartal des Vorjahres. Die Zinszahlung für das 4. Quartal des Abschlussjahres z.B. für Ihr Tagesgeld ist nicht enthalten, da diese Zinszahlung mit Wertstellung 01.01. des Folgejahres erfolgt. Zu Ihrer Information haben wir Zinszahlungen mit Valuta 01.01. des Folgejahres zusätzlich aufgelistet.

    Darüber hinaus sind die im Kontoabschluss ausgewiesenen Zinsen vor Abzug von Steuern angegeben. Die ggfs. einbehaltenen Steuern entnehmen Sie bitte Ihren Kontoauszügen bzw. der Steuerbescheinigung.

  • Der Saldo auf dem Kontoabschluss stimmt nicht mit der Übersicht auf der persönlichen Seite überein. Wie ist das möglich?

    Es ist alles in Ordnung. Der Kontoabschluss enthält alle im Kalenderjahr tatsächlich gebuchten Zinsen. Das umfasst alle Zinszahlungen, deren Wertstellung (Valuta) im Jahr 2016 lagen, sprich die Zinsen für das 1. - 3. Quartal des Abschlussjahres 2016 sowie die Zinsen für das 4. Quartal des Vorjahres 2015. Die Zinszahlung für das 4. Quartal des Abschlussjahres ist im Kontoabschluss nicht enthalten, da diese Zinszahlung mit Wertstellung 01.01.2017 erfolgt.

Bei speziellen Fragen zum Kontoabschluss senden Sie uns bitte eine E-Mail mit genauen Informationen und dem Betreff: „Jahresabschlussrechnung" an jahresabschluss@moneyou.de

Schließen

Log in