Wichtige Nachricht

Die ABN AMRO Bank N.V. schließt Moneyou

Weitere Informationen erhalten Sie hier

Über Moneyou

  • Die Marke Moneyou gehört zu 100 % zur niederländischen ABN AMRO Bank N.V.
  • Die ABN AMRO verfügt über 200 Jahre Erfahrung weltweit
  • Moneyou bietet Ihnen hohe Sicherheit und Einlagensicherung
Payment

Moneyou Go

Zum 15. April 2021 wurden alle Moneyou Go Konten geschlossen.

Tagesgeld

Tagesgeld

Was die Schließung für Ihr Tagesgeldkonto bedeutet
Festgeld

Festgeld

Was die Schließung für Ihr Festgeld bedeutet
Fondsanlage

Fondsanlage

Was die Schließung für Ihre Fondsanlage bedeutet

Häufige Fragen

Warum schließt die ABN AMRO Bank N.V. Moneyou?
Bei anhaltend niedrigen Marktzinsen ist es Moneyou als Online-Anbieter mit einem Schwerpunkt auf Tages- und Festgeld nicht mehr möglich, ein unverwechselbares Angebot zu bieten. Daher schließt die ABN AMRO Bank N.V. die Online-Marke Moneyou.

Was bedeutet die geplante Schließung für mich?
Moneyou bleibt bis zur endgültigen Schließung weiter in Betrieb. Sie haben wie gewohnt über die Website und die App Zugang zu Ihren Konten. Unsere Kunden werden per E-Mail und Nachricht in ihr Moneyou Postfach mindestens zwei Monate im Voraus über das endgültige Datum informiert. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, bitten wir Sie, Ihre Konten unverzüglich zu schließen und die Kundenbeziehung zu beenden.
 
Was passiert mit meinem Geld?

Ihr Guthaben steht Ihnen selbstverständlich weiter zur Verfügung. Wir bitten Sie, Ihr Guthaben jetzt auf Ihr Referenzkonto zurückzuüberweisen und Ihre Konten bei uns zu schließen. Wie das geht, erfahren Sie auf: https://www.moneyou.de/sparen/tagesgeld/schliessung   

Besitzen Sie ein Festgeld, Fondsanteile oder hatten Sie ein Moneyou Go Girokonto? Weitere Informationen erhalten Sie auf den mit „Schließung“ gekennzeichneten Produktseiten über die Navigation und über die Produktsymbole hier auf der Homepage.